Gefäßsprechstunde

Spektrum

In der Gefäßsprechstunde werden jährlich ca. 1000 Patienten betreut. Neben der klinischen Untersuchung nutzen wir je nach Krankheitsbild die Möglichkeit der Doppler- und Duplexsonografie um Gefäßerkrankungen zu diagnostizieren, im postoperativen Verlauf zu beurteilen und eine sekundäre Prävention zu gewährleisten. Ebenfalls erfolgt auf Anfrage das Erstellen von wissenschaftlichen Gutachten unter spezifischen Fragestellungen.

Unser Hauptbehandlungsspektrum umfasst die Erkrankungen der Arterien (Schlagadern) und Venen, die Anlage von Hämodialysezugängen (Shunts) und Behandlung von Anschlussproblemen, sowie seltenen und komplexen gefäßmedizinischen Krankheitsbildern.

Die häufigsten gefäßmedizinischen Erkrankungsbilder sind auf einer separaten Seite online aufgeführt.


 

Sprechzeiten

Dienstag und Freitag 08.00 - 12.00 Uhr

Die Anmeldung nach entsprechender Überweisung kann wie folgt durchgeführt werden:

Ambulanz

Tel.: 0391-67-21412 oder 0391-67-21405

Sekretariat

Tel.: 0391-67-15666

Notfallpatienten (Noteinweisung) werden i.R. des Dienstsystems rund um die Uhr betreut.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen am Seitenrand!


 

Zuweisung

Die Ermächtigung der Kassenärztlichen Vereinigung bezieht sich auf Überweisungen von

niedergelassenen Gefäßchirurgen, Phlebologen, Kardiologen, Nephrologen und Internisten sowie Neurologen.

Im Rahmen von privaten Versicherungsträgern oder Selbstzahlern entfällt die Vorlage eines Überweisungsscheines.